LandFrauenVerein-Neustadt-Holstein e.V.

Juni 2020

Rundbrief

Liebe LandFrauen, wir hoffen, Sie alle sind gesund und wohlauf. Das Corona Virus stellt derzeit alles auf den Kopf und bremst uns komplett aus. Mittlerweile haben wir uns an den Mund-Nasenschutz und an die Gespräche und Begegnungen auf Abstand gewöhnt. Auf viele schöne Dinge müssen wir immer noch verzichten, dazu gehören auch unsere LandFrauen-Veranstaltungen. Im Hinblick auf die Gesundheit aller LandFrauen und deren Familien, die uns sehr am Herzen liegen, werden alle Veranstaltungen bis Anfang November abgesagt. Nach Rücksprache mit dem Gewerbeverein Neustadt wird es in diesem Jahr keinen Bauernmarkt geben. Die Auflagen, die zum Schutz der Besucher und auch uns als Teilnehmer abverlangt werden, können unter den örtlichen Gegebenheiten nicht umgesetzt werden. Unsere bereits bis ins Detail geplante 5-Tages-Fahrt nach Prag wird auch aufgrund Corona nicht ausgeführt. Das alles ist sehr traurig, aber niemand kann vorhersehen, wie und wann es weitergeht. Vereinsarbeit lebt vom Miteinander und der Begegnung mit Menschen, selbstverständlich werden wir Sie informieren, sobald sich Möglichkeiten für weitere unbeschwerte Veranstaltungen ergeben. Zum Schluß noch ein Hinweis vom LandesVerband Schleswig-Holstein e. V. Digitaler LandFrauenTag am 13.06.2020 unter dem Motto „Vorwärts denken-Neues wagen“ können Sie weiterhin den LandFrauenTag auf der Website www.landfrauen-sh.de ansehen. Es lohnt sich wirklich einmal dort reinzuschauen. Des Weiteren fordert der LandFrauenVerband SH von der Landespolitik die Verbesserung der Situation der Hebammen in Schleswig-Holstein und die Gründung des „Bündnis Geburtshilfe“ mit dem Ziel, den Beruf der Hebamme und auch die ländliche Region für junge Familien attraktiver zu gestalten. Liebe LandFrauen, das waren vorerst die Informationen, die wir an Sie weitergeben möchten, wir hoffen und wünschen uns sehr, dass wir uns demnächst gesund wiedersehen. Bis dahin grüßt Sie der Vorstand ganz herzlich Ihre Gisela Schneider

Rundbrief

Juni 2020
Rundbrief Juni 2020
Liebe LandFrauen, wir hoffen, Sie alle sind gesund und wohlauf. Das Corona Virus stellt derzeit alles auf den Kopf und bremst uns komplett aus. Mittlerweile haben wir uns an den Mund-Nasenschutz und an die Gespräche und Begegnungen auf Abstand gewöhnt. Auf viele schöne Dinge müssen wir immer noch verzichten, dazu gehören auch unsere LandFrauen-Veranstaltungen. Im Hinblick auf die Gesundheit aller LandFrauen und deren Familien, die uns sehr am Herzen liegen, werden alle Veranstaltungen bis Anfang November abgesagt. Nach Rücksprache mit dem Gewerbeverein Neustadt wird es in diesem Jahr keinen Bauernmarkt geben. Die Auflagen, die zum Schutz der Besucher und auch uns als Teilnehmer abverlangt werden, können unter den örtlichen Gegebenheiten nicht umgesetzt werden. Unsere bereits bis ins Detail geplante 5-Tages-Fahrt nach Prag wird auch aufgrund Corona nicht ausgeführt. Das alles ist sehr traurig, aber niemand kann vorhersehen, wie und wann es weitergeht. Vereinsarbeit lebt vom Miteinander und der Begegnung mit Menschen, selbstverständlich werden wir Sie informieren, sobald sich Möglichkeiten für weitere unbeschwerte Veranstaltungen ergeben. Zum Schluß noch ein Hinweis vom LandesVerband Schleswig- Holstein e. V. Digitaler LandFrauenTag am 13.06.2020 unter dem Motto „Vorwärts denken-Neues wagen“ können Sie weiterhin den LandFrauenTag auf der Website www.landfrauen-sh.de ansehen. Es lohnt sich wirklich einmal dort reinzuschauen. Des Weiteren fordert der LandFrauenVerband SH von der Landespolitik die Verbesserung der Situation der Hebammen in Schleswig-Holstein und die Gründung des „Bündnis Geburtshilfe“ mit dem Ziel, den Beruf der Hebamme und auch die ländliche Region für junge Familien attraktiver zu gestalten. Liebe LandFrauen, das waren vorerst die Informationen, die wir an Sie weitergeben möchten, wir hoffen und wünschen uns sehr, dass wir uns demnächst gesund wiedersehen. Bis dahin grüßt Sie der Vorstand ganz herzlich Ihre Gisela Schneider