Seit Jahren ist es Tradition des Neustädter Landfrauenvereines, regionale Institutionen aus dem Kuchen- und Tortenverkauf des Bauernmarktes zu unterstützen. Wie bei vielen anderen Aktivitäten hatte auch hier die COVID-19 Pandemie verhindert, den Scheck im Frühjahr direkt zu übergeben. Am 9. Oktober konnte die 1. Vorsitzende der Landfrauen, Gisela Schneider, den Scheck in Höhe von 200 Euro an den Jugendgruppenleiter Simon Klüver und den Jugendgruppenführer Julius Schaar überreichen. Beide bedankten sich im Namen der Jugendfeuerwehr und des Jugendfeuerwehrwartes Sascha Gosch für die Spende. Die Jugendfeuerwehr Bliesdorf besteht zurzeit aus 15 Mitgliedern, vier Mädchen und 11 Jungen, die von einem Team von fünf Personen betreut werden. „Wir sind die einzige Jugendfeuerwehr in der Gemeinde Schashagen und bilden daher alle Jugendlichen aus dem gesamten Gemeindegebiet als Nachwuchs der fünf Gemeinden aus. Anfang des Jahres konnten wir vier unserer Mitglieder in die Reihen der Einsatzabteilung der Ortswehren übergeben“, so Sascha Gosch. Um so mehr freuen sich die Landfrauen, die Jugendwehr durch die Spende unterstützen zu können, denn neben dem feuerwehrtechnischen Dienst wird auch viel an allgemeiner Jugendarbeit geleitet. Aktuell steht die Planung der Weihnachtsfeier an und wenn die Umstände es erlauben, will man zur traditionellen Skifreizeit nach Sankt Andreasberg fahren.
Seit Jahren ist es Tradition des Neustädter Landfrauenvereines, regionale Institutionen aus dem Kuchen- und Tortenverkauf des Bauernmarktes zu unterstützen. Wie bei vielen anderen Aktivitäten hatte auch hier die COVID-19 Pandemie verhindert, den Scheck im Frühjahr direkt zu übergeben. Am 9. Oktober konnte die 1. Vorsitzende der Landfrauen, Gisela Schneider, den Scheck in Höhe von 200 Euro an den Jugendgruppenleiter Simon Klüver und den Jugendgruppenführer Julius Schaar überreichen. Beide bedankten sich im Namen der Jugendfeuerwehr und des Jugendfeuerwehrwartes Sascha Gosch für die Spende. . Die Jugendfeuerwehr Bliesdorf besteht zurzeit aus 15 Mitgliedern, vier Mädchen und 11 Jungen, die von einem Team von fünf Personen betreut werden. „Wir sind die einzige Jugendfeuerwehr in der Gemeinde Schashagen und bilden daher alle Jugendlichen aus dem gesamten Gemeindegebiet als Nachwuchs der fünf Gemeinden aus. Anfang des Jahres konnten wir vier unserer Mitglieder in die Reihen der Einsatzabteilung der Ortswehren übergeben“, so Sascha Gosch. Um so mehr freuen sich die Landfrauen, die Jugendwehr durch die Spende unterstützen zu können, denn neben dem feuerwehrtechnischen Dienst wird auch viel an allgemeiner Jugendarbeit geleitet. Aktuell steht die Planung der Weihnachtsfeier an und wenn die Umstände es erlauben, will man zur traditionellen Skifreizeit nach Sankt Andreasberg fahren.
landfrauenverein-neustadt-holstein.de